Johannes Moser – play & conduct

Datum/Uhrzeit Samstag, 06.06.2020, 20:00 Uhr  
Zuordnung Musik und Konzerte, Weilburg
Ort Renaissancehof Weilburg
Website www.weilburger-schlosskonzerte.de
Beschreibung Johannes Moser, Violoncello und Leitung
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Edvard Grieg – Suite im alten Stil für Streichorchester G-Dur op. 40 „Aus Holbergs Zeit“
Peter Tschaikowski – Andante Cantabile für Violoncello und Streicher Nr. 1 D-Dur op. 11
Wolfgang Amadeus Mozart – Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201
Joseph Haydn – Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur Hob. VIIb:1


Die Musik wurde Johannes Moser in die Wiege gelegt: Der Vater ist Cellist, die Mutter Sängerin,
der Bruder Pianist, die Sopranistin Edda Moser seine Tante. Seit seinem Debüt bei den Berliner
Philharmonikern unter Zubin Mehta gehört Johannes Moser zur Weltspitze seines Fachs.
Auf das Wiedersehen mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn freut sich das
Weilburger Publikum besonders.

Auf Vorbestellung reicht das Hotel Zur Krone Löhnberg ab 60 Minuten vor Konzertbeginn einen Antipasti-Teller als Kulinarische Ouvertüre in der Oberen Orangerie. Die Kulinarische Ouvertüre kann auch zusätzlich mit einem Sommer-Cocktail gebucht werden, der in der Pause gereicht wird. Bitte wählen Sie diesen aus und tragen Sie bei Ihrer Kartenbestellung die gewünschte Anzahl ein.


(Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.)